Home
Artworks
Artists
Locations
People
Exhibitions
Catalogs
Webcams
The Collection
 
Rudolf Budja Galerie
Press Release
Tim White-Sobieski - Cold Forest (Rock Gardens)
2012-07-11
TIM WHITE-SOBIESKI

COLD FOREST (ROCK GARDENS)

RUDOLF BUDJA GALERIE Salzburg
Vernissage: 20. Juli 2012, 19:00 Uhr


RUDOLF BUDJA GALERIE Salzburg zeigt von 21. Juli bis 20. August 2012 die eindrucksvolle Multimedia-Installation COLD FOREST des New Yorker Künstlers Tim White-Sobieski (*1961).

COLD FOREST umfasst eine Komposition aus hochglanzpolierten Edelstahl-Skulpturen mit korrespondierenden Videoprojektionen, Fotografien, sowie Licht- und Soundinstallationen. Ergänzt wird das Ensemble durch Wandkompositionen aus Neon- und Titanzeichnungen.

Der Künstler verwendet unterschiedliche Lichtquellen, um einen sakralen Ort inmitten seiner video-skulpturalen Installation zu schaffen. Lichter und projizierte Videos, Mandala-artig geformt, wechseln ständig Muster und Komplexität. Die Mischung aus weißer Beleuchtung und farbigem Licht verleiht dem Hintergrund der Installation eine magische nächtliche Identität.

Konzentrische Beleuchtung ist ein Schlüsselelement darin, jedes Objekt der Installation zu betonen. Jedes Video und jede Lichtquelle ist genau zentriert und konzentriert sich auf jeweils eine Skulptur. Die Gruppe der Baumskulpturen, deren Silhouetten manchmal wie Drachen oder andere mythische Kreaturen anmuten, lässt der Vergleich mit einer Menschenmenge zu. Gruppiert erscheinen sie als vereinigte Gesamtheit, aber individuell zeigen sie ihre eigenen Charakterzüge. Die groß angelegten Stahlfiguren stehen zentriert in der durch die Räumlichkeiten vorgegebenen Enfilade. Durch die Schatten und Reflexionen auf die umgebenden Wände ergibt der geschaffene Effekt eine Symphonie der Lichter. Licht kommuniziert Bedeutung und erlaubt die intuitive Wahrnehmung eines Raumes.

Seit Urzeiten wurden von natürlichen Felsen umgebene Orte als Versammlungsorte der Götter angesehen. Die Komposition der Installation ist so inszeniert, dass alle Kunstwerke Elemente der Natur symbolisieren und visuell darauf verweisen. Sie stellt das "Gärtnern des 21. Jahrhunderts" dar, eine visuelle Umwelt schaffend, die abhängig vom Raum transformiert und erweitert werden kann, an die jeweilige Örtlichkeit angepasst.

Mit COLD FOREST schafft Tim White-Sobieski seine eigene Welt - ein digitales Eden, einen Garten der Träume, der symbolische Ausdruck des Universums eines Individuums in einem begrenzten Raum.





Der Künstler beschreibt dieses Projekt als einen weiteren Schritt zur Aufführung und Produktion seines Kunstfilms, "Warten auf Godot". Dieses neue Werk des Künstlers ist thematisch mit seinen früheren Film- und Lichtprojekten verknüpft –
"Deconstructed Reality" (2004), "Vertigo" (2005), "Nebulas" (2007) und "Visor’d" (2008).


Dates & Facts:

TIM WHITE-SOBIESKI: COLD FOREST (ROCK GARDENS)
Vernissage: 20. Juli 2012, 19 Uhr
Dauer der Ausstellung: 21. Juli – 20. August 2012
Öffnungszeiten: täglich 10.00 – 19.00 Uhr


Rudolf Budja Galerie Salzburg
Galerie im Palais Küenburg
A-5020 Salzburg, Wiener Philharmonikergasse 3, Tel: +43/662/846483, www.artmosphere.at

Für Abbildungen kontaktieren Sie uns bitte jederzeit unter salzburg@artmosphere.at.
Overview
Press
Imprint