Home
Artworks
Artists
Locations
People
Exhibitions
Catalogs
Webcams
The Collection
 
Rudolf Budja Galerie
Press Release
Martin C. Herbst – Helmut Grill: Faces – Surfaces. Ölbilder, Fotoarbeiten, Objekte bei Artmosphere Wien. Vernissage: 08. April 2003, 19.00 Uhr
2003-03-27
Artmosphere - pop>contemporary - Galerie im Palais Kinsky, Wien, zeigt von 09. April bis 31. Mai 2003 eine Gemeinschaftsausstellung der beiden österreichischen Künstler Helmut Grill und Martin C. Herbst. Vernissage am 8.April 2003

„Faces – Surfaces“ stellt die ausdrucksstarken Ölbilder von Martin C. Herbst den markanten Fotoarbeiten und Objekten von Helmut Grill gegenüber. Die Schau zeigt zwei Künstler, die in Material, Technik und Stil völlig unterschiedlich sind, aber ein gemeinsames Thema haben: die Oberfläche als Grenze zwischen dem Sichtbaren und dem Verborgenen, als Maßstab und Grenze unserer Wahrnehmung.
Die perfekte Oberfläche wird zur Projektionsfläche von Gedanken und Gefühlen, sie wird verfremdet, mit Worten überschrieben oder mit neuer Materie überzogen (Grill), sie wird in eine subjektive Farbwelt verwischt, die in die sinnliche Welt der Gefühle entführt (Herbst).

Helmut Grill, Medienkünstler, international in letzter Zeit mit Einzelausstellungen in Toronto, Caracas und Rom erfolgreich, ist ein Wanderer und Jäger durch die Medienwelten.
In einem erotischen, verspielten, kritischen Streifzug durch unsere anonyme Bilderwelt macht er die Oberfläche der Dinge & Bilder - „Surfaces“ - zu seinem Thema. Grill arbeitet derzeit an drei Serien und verwendet dafür vorgefundenes (Bild)Material.

In den 1998 begonnenen Writings beschreibt/überschreibt Grill Screenshots aus Film und Fernsehen. Er fügt den Bildern teils unbekannter, teils prominenter Menschen digitale Datensätze hinzu, kombiniert Bilder/Gesichter anonymer Personen mit „fremden“ Texten und stellt damit die Echtheit der Bildausschnitte und die Verlässlichkeit unserer Wahrnehmung in Frage.

In den neueren Relations (2002/2003) stellt Grill mehrere Medienausschnitte in Stufenweiser, subtiler Veränderung einander gegenüber, stellt Beziehungs-Montagen her, in denen jede kleinste Veränderung eines Glieds der Kette fasziniert und irritiert.

In den Coatings (Tauchungen), der dritten aktuellen Serie, bearbeitet Grill das Thema Oberfläche in 3-D:
In Stufenweisen Prozessen gibt er den unterschiedlichsten Dingen des Alltags (vom Telefonapparat über die Espressomaschine bis hin zum Maus-Präparat) einen neuen, verfremdenden Mantel. Grill's Material ist hier gefärbter Kautschuk von besonders feiner Viskosität.
Coatings, die graduellen Veränderungen der Oberfläche, sollen auch interaktiv über www.g-r-i-l-l.com hergestellt werden.

Martin C. Herbst, Absolvent der Klasse für Malerei und Graphik am Mozarteum Salzburg, ist ein Meister der Menschendarstellung. Seine in perfekter handwerklicher Technik mit Öl auf Aluminium gemalten großformatigen, farbintensiven Charakterköpfe haben eine fast unheimliche psychische Dynamik und geradezu physische Präsenz. „Faces“ gibt einen Überblick über die beiden aktuellen Hauptserien des Künstlers:

In der Reihe persona (lat. Maske, Person, Charakter) zeigt Herbst ausdrucksstarke en-face Gesichter bekannter und unbekannter Personen. Die Reihe somnus (lat. Schlaf, Traumbild) beschäftigt sich mit Profilansichten, die eine große Ruhe und Leichtigkeit auszeichnet.

Die stark im Ausschnitt erfassten Gesichter sind lebendige Projektionsflächen von Gefühlen, die vor allem über die Kraft der eigenwillig und unverkennbar gewählten Farben vermittelt werden. Die von Martin C. Herbst entwickelte Pinseltechnik, die die Ölfarben raffiniert auf der glatten Aluminiumoberfläche ineinander verwischt, weckt Assoziationen an den zeilenartigen Aufbau von Fernsehbildern und verleiht der Ölfarbe einen kostbaren Materialreiz.

Als Konstante zieht sich durch Martin C. Herbsts aktuelle Arbeiten das ungewöhnliche Cinemascope-Format (2 x 1 m bzw. Vielfache davon) und die, ebenfalls an Filmleinwand-Eindrücke erinnernde Monumentalität.

Beide Künstler wurden 1965 in Salzburg geboren und leben und arbeiten in Wien.

Dates & Facts:

Martin C. Herbst - Helmut Grill: Faces - Surfaces
Verkaufsausstellung bei Artmosphere Wien
09. April bis 31. Mai 2003
Dienstag bis Freitag 11.00-19.00 Uhr, Samstag 10.00-13.00 Uhr
Vernissage: 08. April 2003, 19.00 Uhr

Artmosphere Wien
Galerie im Palais Kinsky
Freyung 4
A-1010 Wien
Tel: +43 (0)1 5339858

Für weitere Presseinformationen kontaktieren Sie bitte:
Fleur-Christine Swoboda, MAS
Artmosphere Galerien GmbH Austria
t: +43 (0)1 5339858
m: +43 (0)699 12195185
e: swoboda@artmosphere.at
Overview
Press
Imprint