Home
Artworks
Artists
Locations
People
Exhibitions
Catalogs
Webcams
The Collection
 
Rudolf Budja Galerie
Press Release
Artmosphere, neue Galerie für moderne Kunst eröffnet im Palais Kinsky
2002-05-02
„artmosphere“ eröffnet mit spektakulärer POP Art
Ausstellungs seine neue Location im Palais Kinsky.

Mit einer beeindruckenden Verkaufs-Ausstellung von
75 Artworks der Pop Art eröffnete „artmosphere“ seine
Galelerie für moderne, internationale Kunst im ehrwürdigen
Palais Kinsky an der Freyung in Wien.

Über 900 Personen waren der Einladung von Laurence
Koblinger, Merit Einwaller und Rudolf Budja zur Eröffnungs-
Vernissage gefolgt und verbrachten einen entspannten
Abend im Innenhof des Palais, zu dem sich die großzügig
umgebaute über 200 qm große Galerie über sechs große
Torbögen öffnet.

Darunter einige hochkarätige Kunstsammler, VIPs, Künstler
und Firmenchefs. Gesehen unter anderem Standard-Herausgeber
Oskar Bronner, die Werbechefs Max Palla, Tibor Barci, Peter Rock,Julius Bär Repräsentant Dr. Erich Gröger, Bezirksvorsteher KR Franz Grundwalt, die Architekten Martin Kohlbauer und Peter Rossbacher, sowie UNIQA Vorstand Dr. Andreas Brandstätter

Auf über 200qm der großzügig angelegten, sehr modernen Galerie gab es eine Menge außergewöhnlicher Werke zu bewundern:

Eine „Liza Minelli“ auf Leinwand sowie ein weiteres Frauenporträt von Andy Warhol auf Leinwand waren die Highlights einer ganzen Reihe von über 20 Unique Prints
(z.B. New Coke) neben seinen klassischen Icons (vier „Marylins“ aus 1967, „Flowers“, „Campell Soups):

Von den 3 Unikaten von Keith Haring datiert eines aus der gemeinsamen Arbeit mit André Heller am Projekt „Luna Luna“im Jahre 86. Von Robert Rauschenberg, den viele als Vorreiter der amerikanischen Pop Art bezeichnen, finden sich ebenfalls zwei Unikate in der Show.

Spektakulär eine Installation von Dennis Oppenheim: „Badly Tuned Cow“ und ein riesiges Banner von James Rosenquist, das anlässlich der ersten Mondlandung kreiert wurde und diese auch zum Thema hat.
Von den 5 Werken Roy Lichtensteins sticht vor allem
das 1993 entstandene Sujet „Les Nympheas“ heraus.

6 Stunden und 275 Flaschen Prosecco später hatten 2 Marylins
neue Liebhaber gefunden, hatte Harings „Strahlenbaby“ den
Besitzer ebenso gewechselt wie einige andere Werken. Noch zu
haben: das mit Abstand beste Werk der Ausstellung, eine
„Liza Minelli“ auf Leinwand um 320.000 €.
Als Abschiedsgeschenk gab es für jeden Gast noch eine Original-Campell Soup Dose mit Tomato Soup.



Das Buch zur Ausstellung mit allen Werken auf 96 Seiten ist
per Tel. 01-5339858 oder im Internet unter www.artmosphere.at zu bestellen. Dort finden sich auch weitere Informationen über die Galerie und die angebotenen Artworks.





Genaue Firmendaten:
Artmosphere Galerien GmbH
Palais Kinsky, Freyung 4
1010 Wien

Geöffnet täglich von 10-18h, montags geschlossen.
GF: Fr. Mag. Merit Einwaller, Fr. Laurence Koblinger

Tel: 533 98 58 Fax: 533 98 58 – 28
wien@artmosphere.at
www.artmosphere.at


Weitere Auskünfte:
Dr. Alfred Koblinger koblinger@pkp.at 0664-4018042
Overview
Press
Imprint