Home
Artworks
Artists
Locations
People
Exhibitions
Catalogs
Rudolf Budja Galerie
Portrait
Julia Fokina & Alberto Venzago ()
Artworks
Links
Books

Alberto Venzago gilt als der bedeutendste Schweizer Reportage-Fotograf. Seit über 40 Jahren arbeitet der Gewinner des „Robert Capa Awards“ für weltweit renommierte Nachrichtenmagazine wie der Stern, das Sunday Time Magazine und Life. Kritiker attestieren dem 66-jährigen Zürcher die Fähigkeit, mit seiner Linse an den Menschen zu kleben, ohne dass sie ihn bewusst wahrnehmen. So entstehen intime Portraits und Zeitdokumente – über Voodoo-Geisterheiler, die japanische Mafia und das Pentagon. Als Künstler feiert Venzago seit Jahren internationale Erfolge. Mit dem deutschen Filmemacher Wim Wenders als Produzent drehte er 2003 den Dokumentarfilm «Voodoo. Mounted by the Gods».
Weitere Filme über seinen Bruder und den Russischen Dirigenten Valery Gergiev „Gergiev-A Certain Madness“ folgten.

Seine Bilder wurden weltweit ausgestellt, unter anderem auch in der Leica Galerie Salzburg sowie im Foyer des Festspielhauses.

Nun zeigt Venzago neue Werke aus der gemeinsamen Arbeit mit seiner Lebenspartnerin Julia Fokina. Die aus Moskau stammende Rebellin begann ihre Karriere nach dem Bruch des Soviet Regimes im Ausland als Model, Stylistin und später als Art Director. Zusammen gründeten die beiden das Künstler-Duo „ONE“.
«Wir versuchen Fotojournalismus und bildende Kunst zu verknüpfen, Ereignisse neu zu interpretieren, emotional und oft provozierend», sagt Venzago.
Ihr gemeinsames Werk „ONE-SEDUCED BY THE DARKNESS“ wird zum ersten Mal international gezeigt.
Die beiden wohnen in Zürich.

Press
Imprint